BGHund
LogoNeuohneRahmen1_1
Logo Homöo3

Hundetraining - Homöopathie - Tierkommunikation

Aktuelles & Termine

 

Sozialwalk

jeden 1. Freitag im Monat um 17 Uhr - wir starten wieder am 1. März 2019

(keine Anmeldung erforderlich!)

- Sozialspaziergänge an der Leine

- Beobachtung von Ausdrucksverhalten und Körpersprache

- Übung von ruhigen Kontaktaufnahmen

- entspannt bleiben in der Anwesenheit von Artgenossen

(Mindestvoraussetzung: Führen des Hundes am Brustgeschirr und mind. 1 Einzeltraining)

Termine3

Apportieren Grundkurs

max. 4 Hund - Mensch - Teams

Donnerstag: 04.04., 11.4., 18.4., 25.4. jeweils 18 - 19.30 Uhr

80,- € für den kompletten Kurs

Grundlagen des Apportierens

Aufbau und Übung der Handlungskette

unterschiedliche Gegenstände apportieren

 

für alle Hunde, die Spaß haben, am Tragen von Gegeständen

 


Gedanken vorm Einzug eines Hundes:

1. Der Hund als hochsoziales Lebewesen braucht freien Zugang zur Familie!
  
(wer das nicht möchte, aus hygienischen, zeiltlichen oder sonstigen Gründen, sollte sich keinen Hund anschaffen!)

2. Ein Hund braucht täglichen Zeitaufwand für Spaziergänge,
Pflege, Fütterung, Zuwendung!

    (wer diese Zeit nicht täglich hat oder sich nicht nehmen kann oder möchte, sollte sich keinen Hund anschaffen!)

3. Ein Hund kostet Geld - Futter, Zubehör, Hundeschule, Tierarztkosten, Steuern, 
    Versicherung, eventl. Hundepension!

    (wer die finanziellen Möglichkeiten nicht hat oder nicht aufbringen möchte, sollte sich keinen Hund anschaffen!)

4. Ein Hund bedeutet zu Lernen, Verantwortung zu übernehmen
und auch Sorgen zu haben!

   (wer dazu nicht bereit ist, sollte sich keinen Hund anschaffen!)

Sie allein haben es in der Hand, ob ihr Hund ein schönes, glückliches
und gutes Hundeleben leben darf!!!

Ihr Hund konnte es sich nicht aussuchen!!!


Zeitungsartikel Allgemeiner Anzeiger 19.7.2017

“Komm mir bitte nicht zu nah” - Beschwichtigungssignale bei Hunden

www.meinanzeiger.de/nordhausen/ratgeber/komm-mir-bitte-nicht-zu-nah-hunde-senden-beschwichtigungssignale-d71634.html

 

Zeitungsartikel Allgemeiner Anzeiger 20.2.1016

Sinnvolle Beschäftigung für Hunde

http://www.meinanzeiger.de/nordhausen/ratgeber/so-beschaeftigen-sie-ihren-hund-sinnvoll-und-machen-ihn-gluecklich-d57929.html

 

Zeitungsartikel Allgemeiner Anzeiger 17.7.2015:

Plädoyer für eine Hundeerziehung ohne Druck und Zwang

http://www.meinanzeiger.de/nordhausen/ratgeber/versuchs-mal-mit-gefuehl-plaedoyer-fuer-eine-hundeerziehung-ohne-druck-und-zwang-d51653.html

 

Behandle ein anderes Lebewesen immer so,
wie Du selbst behandelt werden möchtest!


WICHTIGER HINWEIS!

 

Da mir in letzter Zeit immer häufiger Hunde vorgestellt werden,
die durch Nachahmung von Erziehungsmethoden aus den Medien und von einigen Hundetrainern, Verhaltensprobleme aufweisen:

Bitte wenden Sie, im Sinne ihres Hundes, solche Methoden NICHT
bei ihrem Hund zu Hause an!!!

Auch harmlos aussehende Methoden, wie z. B. Rappeldosen, Wasserflaschen, Sprühhalsbänder, Zischgeräusche, körperliches Bedrängen, Disc-Scheiben, ständiges Reglementieren, können großen Schaden bei Ihrem Hund anrichten!

 

ÜBERPRÜFEN Sie Aussagen wie:

- gewaltfrei

- artgerecht oder naturnah

- Verhaltensänderung in kurzer Zeit

- kommunizieren, wie Hunde es tun

- nonverbale Kommunikation

- neue  oder einzigartige Methode

- eine Methode gegen alle Probleme

 

sehr kritisch!!!

 


Warnung vor Reisen mit dem Hund nach Dänemark!!!

 

Aufgrund der aktuellen Hundegesetze in Dänemark wird

dringend von Reisen nach Dänemark mit dem Hund abgeraten!

Nähere Infos auch unter gewaltfreies-hundetraining.de

 


hundeshirtgrafik

 
“Tausche Stachelhalsband gegen Training”

(von der Hundeschule-Holledau ins Leben gerufene Aktion)

Ab sofort erhalten Sie bei
Hunde-einfach eine Stunde (60 min)
Einzeltraining kostenlos
wenn Sie, ihr Stachelhalsband, Kettenwürger, Erziehungsgeschirr, Sprühhalsband oder Reizstromgerät hier für immer abgeben und entsorgen!

Egal warum Sie diese Hilfsmittel bisher benutzt haben, erfahren Sie, welche anderen Möglichkeiten
es gibt, ihrem Hund zu erklären, was er tun soll!

 


gültig ab 01.09.2011

 

Thüringer Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor gefährlichen Hunden

 

Die Landesregierung hat nun das neue Hundegesetz für Thüringen beschlossen.

Gültig für alle Hundehalter ist ab 01.09.2011 die so genannte Chippflicht.
D. h. jeder Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund mit einem Mikrochip kennzeichnen zu lassen und dies der zuständigen Behörde anzuzeigen.

Außerdem ist jeder Hundehalter verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung
für seinen Hund abzuschließen und aufrecht zu erhalten.
Auch das ist der zuständigen Behörde anzuzeigen.

LEIDER werden außerdem vier Hunderassen genannt,
die pauschal als gefährlich gelten.
Dazu gehören: Pitbull-Terrier, American Staffordshire-Terrier,
Staffordshire-Bullterrier und Bullterrier sowie deren Kreuzungen
untereinander oder mit anderen Hunden.
 

Für die genannten Hunderassen gelten spezielle Vorschriften und Auflagen!

 


 

Für alle Hunde aus dem Tierschutz, die ihr Zuhause verloren haben oder nie eins hatten;

 

Liebe Adoptiv-Mama
 

 Heute bin ich gestorben. Keine Sorge, ich hatte keine Schmerzen.
Ich war gerade allein. Aber ich war gewohnt allein zu sein ohne Familie oder irgendjemanden.

 Ich habe so viele Jahre in meinem Zwinger verbracht.
Es war es der einzige Ort, an dem ich mich jemals sicher fühlte.

 Ich glaube, ich hatte Pech. Ich fragte mich nie, warum ich derjenige  sein sollte,
der kein Glück hatte, andere dagegen schon. Es ist, wie es  ist.

 Liebe Mama, ich möchte nicht, dass du dich schlecht fühlst. Ich wünschte nur,
Du hättest gewusst, dass ich da war.
Als du einen Freund gesucht hast, habe ich mit gewünscht du hättest  mich genommen statt dem flauschigen Welpen aus der Zoohandlung.

 Ich wünschte, dass dir jemand die Richtung gezeigt hätte.
Ich wünschte dass dein Freund der vor Jahren dieses Land besuchte, das  er mich anstelle des reinrassigen Welpen mitgenommen hätte.

 Ich  wünschte mir, dass ich der Hund gewesen wäre der jedes Mal mit dem  Schwanz wedelt weil
er sich freut, dass du nach Hause kommst. Ich hätte  es für dich getan.

 Ich wünschte mir, dass ich der Hund gewesen  wäre der auf deinen Füßen liegt, während Du auf der Couch liegst. Weisst du, dass ich das für dich getan hätte?

 Ich wünschte mir, als du  einen Freund suchtest der mit dir die höchsten Berge erklimmt, das ICH  deine beste Begleitung gewesen wäre.

 Ich wäre alles für dich gewesen, was du dir gewünscht hättest.

 Liebe Mama, es ist nicht deine Schuld.
Ich weiß, es war eine Mama da draußen für mich und das warst Du.
Wir haben uns halt einfach nicht getroffen.
Vielleicht haben wir uns nie getroffen weil es so viele von uns gibt,
aber so wenige von Euch.
Eine Mama sollte wissen, wo sie suchen muss, aber manchmal machen auch Mütter Fehler. Ich wünschte du hättest nicht diesen Fehler gemacht.

 Liebe Mama, sei nicht traurig. Weine nicht.
Gestern Abend als ich einschlief, ich glaube, ich sah dich in meinem Traum.
Du kamst zu meinem Zwinger, öffnetest die Tür und nahmst mich mit auf  einen Spaziergang. Dann fuhren wir im Auto nach Hause. Ich legte mich in mein Bett und liess die Augen weit offen, damit ich so viel wie möglich von dir noch sehen konnte.

 Ich weiß wie Du aussiehst. Ich weiss wie du riechst. Ich kenne den Klang deiner Stimme und die Farbe deiner Haare.
Du kennst mich nicht, aber das ist ok.
Ich schaue nicht besonders schön aus und rieche auch nicht so besonders gut.

 Ich bin nur ein Hund, Dein Hund.

 Liebe Mama, ich bin traurig, dass ich dir nie gesagt habe wo ich bin.
Ich dachte eben, dass du das weisst.
Heute bin ich glücklich gestorben.
Während ich einschlief konnte ich deine Stimme hören die meinen Namen rief.
Es war die süsseste Stimme, die ich je gehört hatte.

 Auf Wiedersehen Mama

 Dein Hund den du adoptiert hättest.
 

 Originaltext übersetzt für meine Freunde die nicht Englisch können..
Wahnsinnige Zeilen von Valia Orfanidou, Athen
Ebenfalls das Bild ist Eigentum von Valia Orfanidou
Originalbeitrag auf meiner Seite ebenfalls zu lesen.